Telefon 0271 / 3302-0

Digitalisierung live erleben

Die Bustour zur Lernfabrik Bochum

Beschreibung

Wie lassen sich Digitalisierungs-Konzepte umsetzen? Und wie funktioniert Industrie 4.0 in der Praxis?

Diese und viele weitere Fragen möchte die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK Siegen) gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen im Rahmen einer Exkursion zur LPS-Lernfabrik des Lehrstuhls für Produktionssysteme (LPS) der Ruhr-Universität Bochum (RUB) beleuchten. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern bietet die Lernfabrik Studierenden die durchgängige Betrachtung eines realen Produkts in einer realen Fertigungsumgebung.

Die Lern- und Forschungsfabrik ist ein Ort für Forschung, Lehre, Qualifizierung und Industriekooperationen. Die LFF ist mit modernen Laboren, Werkzeugmaschinen, Industrierobotern und Messtechnik ausgestattet. Der Lehrstuhl für Produktionssysteme (LPS) betreibt die LFF schon seit vielen Jahren und konnte durch zahlreiche wissenschaftliche und industrielle Kooperationen ein großes Kompetenzspektrum aufbauen. Neben der Forschung und der Lehre für die Universität werden auch Mitarbeiter aus der Industrie in verschiedenen Themenbereichen qualifiziert, wie zum Beispiel Lean Management, Industrie 4.0 und Mensch-Roboter-Kollaboration. Zusätzlich werden in der LFF industrielle Anwendungsszenarien in Kooperation mit Unternehmen erprobt und wieder in die Unternehmen zurückgespielt. 

Auf dem Programm der Bustour nach Bochum stehen neben der Besichtigung der Lernfabrik Vorträge rund um das Thema Industrie 4.0, beispielsweise zu den Themen vernetzte Produktion und Retrofitting sowie Assistenzsysteme.

Die Teilnahme an der Bustour ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung jedoch erforderlich.

Bei der IHK Siegen sprechen Sie bitte bzgl. der Anmeldung Katja Rühlmann (0271 - 3302-264) an oder melden Sie sich bevorzugt online auf dieser Seite an.

Das detaillierte Programm finden Sie hier:

10.00 Uhr Einführung LPS
10.30 Uhr Fachvortrag RUB
11.15 Uhr Vortrag: Einführung in die vernetzte Produktion und Retrofitting (Universität Siegen)
12.00 Uhr Mittag
13.00 Uhr Rundgang 
14.30 Uhr Workshop Interaktiver Einstieg in vernetzte Produktion und Retrofitting***
15.30 Uhr Ende der Veranstaltung

***
Workshop zum Thema "Interaktiver Einstieg in vernetzte Produktion und Retrofitting":
Im Zuge der Digitalisierung kommunizieren Maschinen zunehmend untereinander oder stellen Nutzern Informationen zur Verfügung – diese Entwicklung wird unter dem Begriff Internet of Things (IoT) gefasst. An einem praktischen Beispiel soll an dieser Stelle aufgezeigt werden, wie analoge Maschinen digital so umgerüstet werden können, dass sie Mehrwerte für Unternehmen und Nutzer*innen bieten. Durch mehr Transparenz lassen sich beispielsweise auch effiziente Nutzungsmöglichkeiten ableiten, um auch alte Maschinen nachhaltiger einzusetzen. Der Software kommt dabei eine entscheidende Rolle zu, da sie letztlich die Informationen für die Nutzungsentscheidungen bereitstellt.
 

Die Details zur Abfahrt an der IHK Siegen, Koblenzer Str. 121, 57072 Siegen, erhalten die Teilnehmer durch die IHK.

Infos zur Lernfabrik unter: http://www.lre.rub.de/

Dokumente

Termine

Aktuell keine Termine geplant!

Ansprechpartner zum Thema

Roger Schmidt

Telefon 0271 3302-263
Telefax 0271 3302-44263
roger.schmidt@siegen.ihk.de