Telefon 0271 / 3302-0

UKUS Veranstaltung

Echtzeitnahes kollaboratives Planen und Optimieren

Beschreibung

EKPLO: Produktionsfeinplanung in KMU – Das Forschungsprojekt

Ziel des Projektes „Echtzeitnahes kollaboratives Planen und Optimieren“ ist es, die Potenziale von Advanced Planning and Scheduling-Systemen für KMU nutzbar zu machen. Die Grundlage hierfür stellt jedoch eine möglichst unmittelbare digitale Erfassung und Verarbeitung von Stamm- und Prozessdaten dar, die im betrieblichen Alltag oft problematisch ist. Außerdem werden die errechneten Fertigungspläne aufgrund ihrer komplexen, undurchsichtigen Berechnung häufig nicht durch die Verantwortlichen akzeptiert. Diese innerbetriebliche Perspektive wird um die Koordination mit Kunden und Lieferanten ergänzt. Es zeigte sich, dass Produktionsplanung in KMU ein hochgradig kollaborativer Prozess ist, auf den neben beinahe allen internen Abteilungen auch Kunden und Lieferanten starken Einfluss nehmen. Um Einwirkungen dieser Art adäquat behandeln und rollengerecht visualisieren zu können, wird im Projekt eine ereignisbasierte IT-Architektur von Maschinendaten über manuelle Betriebsdatenerfassung, Stammdatenpflege bis hin zu einem individualisierbaren Dashboard entwickelt. Im Zentrum der Systementwicklung stehen dabei die zukünftigen Nutzer des Systems: die Mitarbeiter der Produktion und Produktionsplanung sowie weitere inner- und überbetrieblichen Akteure. Weitere Informationen: http://ekplo.de.

Echtzeitnahe Auftragsplanung in der Praxis – Ein Erfahrungsbericht

Stefan Schlephorst geht in seinem Vortrag auf bekannte Produktionsplanungsfehler ein und demonstriert mittels einer insbesondere für KMU geeigneten, semi-automatisierten Software, wie Produktionsplanung effektiver und effizienter gestaltet werden kann. Der Vortrag „Echtzeitnahe Produktionsplanung aus der Praxisperspektive von ALU-Technik Attendorn“ zeigt Möglichkeiten auf, mit Beratungsunterstützung Potenziale in der Produktionsplanung zu identifizieren und zu quantifizieren. Möglichkeiten der Förderung von Beratungsvorhaben zur konkreten Umsetzung von Ressourceneinsparungen werden vorgestellt. Anschließend werden weitergehende Finanzierungslösungen für die Maßnahmenrealisierung diskutiert. Praxisbeispiele verdeutlichen unternehmerische Erfolge und den Weg dorthin. Weitere Informationen: www.alu-technik-attendorn.de.

Management von PLAN- und IST-Fertigungsdaten – Grundlage für Fertigungsplanung und -optimierung

Dr. Markus Weyerke erläutert, warum die Teilnahme am Projekt EKPLO interessant für die AVENTUM GmbH ist und wie mit Lösungen für ein sauberes Management von PLAN- und IST-Fertigungsdaten zum Gelingen von EKPLO beigetragen werden soll. Dabei geht es sowohl um die systematische Verwaltung von PLAN-Daten, wie z.B. Stücklisten und Arbeitsplänen, als auch um die kostengünstige Gewinnung und Verarbeitung von IST-Daten aus der Fertigung (BDE/MDE). Darüber hinaus möchte AVENTUM erforschen, unter welchen Rahmenbedingungen welcher Grad einer automatisierten Fertigungsoptimierung (APS) in KMU überhaupt realistisch umsetzbar ist.
Weitere Informationen: http://www.aventum.de.

Referenten

Dr. Markus Weyerke, Stefan Schlephorst, Christoph Kotthaus

Dokumente

Termine

Aktuell keine Termine geplant!

Ansprechpartner zum Thema

Marco Butz

Telefon 0271 3302-222
Telefax 0271 3302-44222
marco.butz@siegen.ihk.de