Telefon 0271 / 3302-0

Option zur Körperschaftsbesteuerung - eine steuer-optimierte Zukunft für Personengesellschaften?

Termin

Beschreibung

Die Wirtschaft forderte seit Langem, die Besteuerung der Personengesellschaft durch eine Optionsmöglichkeit zur Körperschaftssteuer an die Kapitalgesellschaftsbesteuerung anzugleichen.

Der Gesetzgeber ist diesem Anliegen mit dem Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (kurz „KöMoG“) entgegengekommen. Personenhandelsgesellschaften und Partnerschaftsgesellschaften können künftig zur Körperschaftsteuer optieren und sollen so ihre laufende Steuerlast reduzieren können.

Allerdings hat das sogenannte Optionsmodell bei den Wirtschaftsverbänden und in der Fachwelt ein geteiltes Echo ausgelöst. Denn es sind noch viele Fragen offen und die mit dem Optionsmodell verbundenen steuerlichen Folgen sind sehr vielfältig.

In dieser Veranstaltung möchten wir Sie über die Ausgestaltung des Optionsmodells und insbesondere über Fallstricke und Besonderheiten der Optionsausübung informieren, über die sich Gesellschafter und Geschäftsführung von Personengesellschaften gleichermaßen bewusst sein sollten.

Unsere Referenten

Markus Schneider ist Wirtschaftsprüfer, Certified Public Accountant (USA) und Partner der Kanzlei Ebner Stolz am Standort Siegen.
Dr. Alexander Bohn ist Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Partner der Kanzlei Ebner Stolz am Standort Köln.

Ansprechpartner zum Thema

Jens Brill

Telefon 0271 3302-160
Telefax 02761 944-540
jens.brill@siegen.ihk.de